Umweltschutz

Lichtemissionen (Lichtverschmutzung)

Auch wenn im Moment andere Themen die Medien beherrschen, ist der Begriff Lichtverschmutzung doch immer wieder zu hören. Das BUWAL (Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft) spricht nicht von Lichtverschmutzung, sondern von Lichtemissionen. Aber was ist eigentlich unter Lichtemissionen zu verstehen?

„Die Aufhellung des Nachthimmels durch von Menschen erschaffene, installierte und betriebene Lichtquellen, deren Licht in den unteren Luftschichten der Atmosphäre gestreut wird.“ Somit sind sie ein Teil der Umweltverschmutzung wie der CO2-Ausstoss. Die Folge daraus ist, dass wir in unseren Breitengraden keine dunkle Nacht mehr haben. Darauf reagieren unser Körper, die Zugvögel, die sich nicht mehr orientieren können, und die Pflanzen. Wir sind überzeugt, dass es zunehmend wichtig wird, sich dem Thema Lichtemissionen zu widmen. In der Lichtwerbung können dazu eine Reihe von Massnahmen ergriffen werden:

  • Weniger helle Leuchtschriften und Leuchtkasten
  • Beleuchtungskörper haben keine Streuung mehr
  • Der Verzicht auf Scheinwerfer am Boden zur Beleuchtung von Gebäuden oder anderen Objekten.
Wir von NASIMA Services haben uns diesem Anliegen verpflichtet. Helfen auch Sie mit.
Die Lichter der Grossstadt Zürich strahlen weit über das Zentrum hinaus. (Bild: Keystone / Gaetan Bally)
Die hellen und dunklen Flecke der Erde. Die USA, Japan und Europa leuchten am stärksten. (Bild: Keystone / AP / NASA)

Energiesparen

Durch die LED-Technik kann der Energieverbrauch in den meisten Fällen drastisch gesenkt werden. Da die Investitionskosten nur noch minimal höher sind als bei herkömmlichen Ausleuchtungsmittel, kann durch den Einsatz von LED innerhalb kurzer Zeit dank dem geringeren Energieverbrauch ein Return on Investment erzielt werden. Zudem dankt es uns die Umwelt, wenn wir weniger Energie verbrauchen. Noch etwas: Wenn alle Glühbirnen in der Schweiz durch Sparlampen resp. LED ersetzt würden, könnte ein AKW ausgeschaltet werden.

Wir von NASIMA Services wollen dazu unseren Beitrag leisten. Helfen auch Sie mit!

Entsorgen

Bei der Entsorgung von defektem oder ausgedientem Material ist auf eine fach- und umweltgerechte Entsorgung zu achten. Dazu braucht es aber die Unterstützung aller Beteiligten, vom Konsumenten bis zur Firma, die diese Materialien demontiert und entsorgt. Unsere Umwelt und unsere Nachkommen werden es uns danken.

Wir von NASIMA Services nehmen dieses Anliegen ernst. Helfen auch Sie mit!